Mobilität der Zukunft

Thermoprozesse für die E-Mobilität

Die E-Mobilität und Hybridisierung des Antriebsstranges verlangen nach großserientauglichen Lösungen und Anwendungen.

Als erfahrener Anbieter entwickelt und produziert SRS Thermoprozessanlagen für die industrielle Serienproduktion von Statoren. Der erfolgreiche Einsatz von SRS – Thermoprozessanlagen in der Produktion von Statoren ermöglicht die Erzielung hoher Isolationsfestigkeiten bei Erfüllung hoher Anforderungen an die Riss- und Thermoschockfestigkeit. Optimale Thermoprozesse verbessern darüber hinaus die Wärmeleitfähigkeit und minimieren die Schwingfähigkeit der Wicklung.

Bei Anwendung von thermohärtenden Isolierharzen stellt SRS Hochkonvektionsöfen für Elektromotoren und E- Maschinen her zum

  • Vorerwärmen
  • Gelieren
  • Endaushärten

 

Dem hohen Qualitätsanspruch unserer Kunden wird durch eine kontrollierte Anwendung produktspezifischer Prozessparameter bei präziser Temperaturführung, sowie hoher zeitlicher und örtlicher Gleichmäßigkeit, während der gesamten Behandlungszeit Rechnung getragen. Nicht zuletzt wird mit einer zielgerichteten Temperaturführung der Isolierharzverbrauch direkt beeinflusst und optimiert. Redundante und softwaregestützte Überwachungssysteme kontrollieren und steuern insbesondere Temperatur, Umwälzung und Behandlungszeit. Vollintegrierte Prozess- und Produktüberwachungssysteme unterstützten die Archivierung der bauteil- und prozessbezogenen Parameter und Daten. Abhängig von der Einsatzbranche und den Kundenerfordernissen wird die jeweilige Thermoprozessanlage auf die Anwendung der aktuellen CQI-9 bzw. AMS 2750 zugeschnitten. Für eine komfortable Durchführung der regelmäßig erforderlichen TUS, bietet SRS entsprechend vorinstrumentierte Statoren mit einem prozessfähigen Data – Tracker an.

Ein klares strukturiertes Bedien- und Beobachtungssystem erlaubt es dem Anwender in kürzester Zeit, die SRS Thermoprozessanlage zu betreiben und gewünschte Änderungen der Prozessparameter vorzunehmen.

Ein punktgenauer Energieeinsatz im Gesamtsystem bei gezielter Ausnutzung von Energiepotentialen aus vorgelagerten Erwärmungsprozessen ist elementarer Bestandteil des Energiekonzeptes.

Die wartungsarm und zuverlässig konzipierte Prozesstechnik garantiert jederzeit eine hohe Anlagenverfügbarkeit.

Prozessbedingte Lösungsmittelkonzentrationen in der Ofenatmosphäre werden zielgerichtet innerhalb gewünschter Grenzen gehalten, sicher aufbereitet und abgeführt.

SRS bietet über den Thermoprozess hinaus vollautomatisierte Lösungen für das Handling und die Chargierung von Statoren an.  Bei der Konzeption von prozesstauglichen Chargenträgern greift SRS auf jahrelange Erfahrung zurück. Durch den Einsatz von SRS Ladungs- und Chargenträgern wird die Prozesssicherheit in hohem Maße unterstützt.

Die Herausforderungen, welche die Produktion von Hybrid- und Elektroantrieben stellt, wird SRS gemeinsam mit Ihnen als gut gerüstete Partner annehmen.

FRAGEN?

Nehmen Sie gerne Kontakt auf!

» Zum Kontaktbereich